Christian Christen, Dr. rer. pol. (Wirtschaftswissenschaft)

 

Seit August 2011 bin ich im Deutschen Bundestag beschäftigt als Referent für Wirtschaftspolitik bei der Fraktion Die LINKE. Im Ausschuss für Wirtschaft und Energie bearbeite ich inhaltlich den Umbau der Automobilindustrie, die  industrielle Transformation und den Wandel des Energiesystems sowie Fragen des internationalen Handels und der globalen Produktion.

 

Meine unterschiedlichen Lebensstationen eröffnen mir eine differenzierte Sicht auf Herausforderungen und Brennpunkte gesellschaftlicher Entwicklungen. Angefangen mit meiner Ausbildung zum Schornsteinfeger, der Qualifizierung für mein Studium über den zweiten Bildungsweg bis hin zum Arbeitsaufenthalt in Uganda/Ostafrika im Umfeld eines Bürgerkrieges habe ich früh gelernt wie wichtig es ist, praktische und theoretische Kenntnisse sinnvoll miteinander zu verbinden.

 

Mein Auslandsaufenthalt war prägend und führte mich zum Studium der VWL und Sozialökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in Hamburg mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen und Entwicklungsökonomie. Nach anschließender Tätigkeit in der Studienabteilung und Beratung der HWP, wechselte ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter bis 2002 in ein Abgeordnetenbüro im Deutschen Bundestag. Dort konnte ich im Wirtschaftsausschuss und in der Enquete Kommission "Globalisierung" meine Expertise einbringen und erweitern.

 

Ein Stipendium der Hans-Böckler Stiftung ermöglichte mir danach meine Dissertation "Finanzmarktbasierte Alterssicherung - Sozialpolitische Diskursverschiebungen und makroökonomische Implikationen", die im Metropolis-Verlag mit dem Titel "Politische Ökonomie der Alterssicherung" erschienen ist.

 

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Transformation der Automobilindustrie
  • Grundlagen der Wirtschaftspolitik und Finanzmarkttheorie
  • Internationale Wirtschaftsprobleme und Globalisierung
  • Finanzierung und Organisation der Alterssicherung im Sozialstaat
  • Rechtspopulismus und Rechtsextremismus (Schwerpunkt: Italien)

Kontaktieren sie mich für

  • Vortragstätigkeiten
  • Publikationen (Monographien, Sammelbände, Aufsätze und Zeitungsartikel)
  • Radiointerviews und TV-Auftritte
  • Beratungs- und Gutachtertätigkeit für Gewerkschaften, NGO, Politik und Wissenschaft


was noch...

Asiatische Kampfkünste und Philosophie begleiten mich im Alltag. Mehr als 33 Jahre trainiere und lehre ich aktiv das Wado-Ryu Karate, eine der vier traditionellen japanischen Karate-Stilrichtungen.

 

Mental und physisch Grenzen zu erfahren, konzentriert zu bleiben auch in schwierigen Situationen und den eigenen Weg zu suchen, ist für mich die Essenz. 

 

Seit Jahrzehnten bin ich Vereinstrainer und nehme an nationalen wie internationalen Lehrgängen teil, um mich stetig zu verbessern und mein Wissen und meine Fähigkeiten mit Herz und Verstand weiterzugeben.